Kanada Info Center

für die deutschsprachige Reisebranche

Aktuelle Insider News, Reisetipps, Attraktionen, FAQs
und interessante Stories über Land & Leute, direkt aus Kanada!

Kanada Info Center

für die deutschsprachige Reisebranche

Aktuelle Insider News, Reisetipps, Attraktionen, FAQs und interessante Stories über Land & Leute, direkt aus Kanada!

Home / Services

Kanada
Info Center

für die deutschsprachige Reisebranche

Aktuelle Insider News, Reisetipps, Attraktionen, FAQs und interessante Stories über Land & Leute direkt aus Kanada!

Kanada Kreuzfahrt Saison 2021 gecancelt, Alaska auch betroffen!

Sonntag, 07.02.2021

von Anja Geithner

Sonntag, 07.02.2021

von Anja Geithner

Victoria BC Inner Harbour Kreuzfahrtschiffe Kanada

Die Hoffnungen auf die Rückkehr von Kreuzfahrtschiffen in kanadische Gewässer diese Saison wurden am 4. Februar 2021 versenkt.

Die kanadische Regierung unter Premierminister Justin Trudeau verkündete ein verlängertes Verbot bis Anfang nächsten Jahres. Kreuzfahrtschiffe einschließlich Segel- und Motorjachten mit 100 oder mehr Personen dürfen bis zum 28. Februar 2022 nicht mehr in Kanada anlegen.

Die Strafen für Nichteinhaltung des Verbots für „Pleasure Craft Vessels“ belaufen sich auf 25.000 Dollar pro Tag für Unternehmen oder Gruppen und auf 5.000 Dollar pro Tag für Einzelpersonen. Ein Verstoß gegen das Verbot von Passagierschiffen kann mit einer Geldstrafe von bis zu 1 Mio. Dollar oder einer Freiheitsstrafe von bis zu 18 Monaten, oder mit beidem, bestraft werden.

Systemrelevante Passagierschiffe, wie Fähren oder Wassertaxis können weiterhin betrieben werden, wenn die örtlichen Gesundheitsrichtlinien befolgt werden. Ebenso stellte Verkehrsminister Alghabra klar, dass es kein nationales Verbot für kleinere Kreuzfahrtschiffe gibt, die für die Beförderung von 100 oder weniger Personen zertifiziert sind. Sie müssen jedoch die Protokolle der Gesundheitsbehörden der jeweiligen Provinzen, Territorien, Kommunen und Regionen befolgen.

Nicht nur die breite Öffentlichkeit zeigte sich von der Bekanntgabe des kanadischen Verkehrsministers Omar Alghabra am Donnerstagnachmittag überrascht. Kreuzfahrtgesellschaften und Branchen Insider brachten ihr Erstaunen und ihre Enttäuschung über Kanadas drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 zum Ausdruck.

Die Kreuzfahrt Lobbygruppe CLIA, Cruise Lines International Association – Northwest & Canada, sagte in einer ersten Reaktion, sie sei vor allem von der Länge des Kreuzfahrtverbots überrascht.

Dies betrifft beliebte Reisen in Kanada einschließlich des St. Lawrence Rivers, der Great Lakes und der Maritimen Provinzen an der Atlantikküste bis hin zu Britisch Columbia entlang der Pazifikküste.

In der Provinz British Columbia ist die Kreuzfahrtbranche eine Multi Milliarden Dollar Industrie. Allein in Vancouver, bringt jedes Kreuzfahrtschiff eine direkte wirtschaftliche Aktivität von durchschnittlich 3.17 Mio. CAD und leistet somit einen äußerst wichtigen Beitrag zur lokalen Wirtschaft.

Aber auch für andere Provinzen wie z.B. Quebec, Ontario, Nova Scotia, New Brunswick, PEI und Newfoundland sind durch die Stornierung der 2021 Saison schwerwiegende wirtschaftliche Folgen abzusehen.

Die Verlängerung des Verbots wird auch Alaska and Seattle schwer treffen. Der amerikanische „Passenger Vessel Services Act“ erfordert für alle Kreuzfahrtschiffe, die nicht unter US-Flagge fahren, einen Stopp an einem kanadischen Hafen auf dem Weg nach Alaska. Hier liegt der Hund begraben. Kreuzfahrtgesellschaften registrieren ihre Schiffe meist in anderen Ländern, nicht in den USA. Somit hängt die Überfahrt von der Zustimmung der kanadischen Regierung ab; oder von der US-Regierung, den „Passenger Vessel Services Act“ aufzuheben oder zu verändern. Beides scheint derzeit unwahrscheinlich.

Verkehrsminister Alghabra wies jedoch darauf hin, dass das Verbot vor Februar 2022 aufgehoben werden könnte, falls sich die Pandemie Situation „ausreichend verbessert“.

Aber anstelle darauf zu hoffen, sollte man sich vielleicht eher auf die 2022 Saison konzentrieren.

Bild: Tourism Victoria, BC

Bitte beachten: Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen die allgemein gültigen Regeln der Netiquette verstoßen. Außerdem behalten wir uns vor, Diskussionen und Kommentare zu Themen, die nichts mit dem Artikel zu tun haben, von unserer Seite zu entfernen. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden.

Last Updated: 17.02.2021Categories: NewsSchlagworte: , , , ,

Mit Freunden teilen!

Mit freunden teilen!

Mit Freunden teilen!

Mit Freunden teilen!

Neueste Beiträge